Ich habe die letzten Tage immer mal damit verbracht, mein SEO bei YouTube zu verbessern. Ihr wisst schon: Dinge auffindbar machen. YouTube ist zwar neben Google die größte Suchmaschine überhaupt, aber wenn man die Dinge nicht auffindbar macht, bringt einem das auch nichts. Und auffindbar machen ist bei Videos gar nicht so einfach. Okay, ja, der Titel und die Beschreibung. Das funktioniert bei Fernsehsendungen super, bei Vlogs zu aktuellen Themen und bei bekannter Musik auch. Aber bei unbekanntem, wenig mainstreamigem Zeug wie meinem? Schwierig.

Ich hab mir deswegen das Tool „Tube Buddy“ installiert. Ist ein Chrome-Add-On, das einem bei der Nutzung von YouTube auf der gewohnten Seite zusätzliche Inhalte anzeigt. Das gute Stück ist eigentlich kostenpflichtig, es gibt aber auch ein paar Features, die man gratis benutzen kann. Darunter ein Tool, mit dem man Keywords auf ihre Tauglichkeit testen kann. „Electronic Music“ zum Beispiel kann man demnach komplett vergessen, weil drei Fantastilliarden Videos gibt, die ebenfalls dieses Keyword verwenden und die aus welchen Gründen auch immer besser ranken. Also muss man kreativer werden. Aber nicht zu kreativ, denn sonst hat man einen Suchbegriff gefunden, bei man zwar keine Konkurrenz hat – nach dem aber auch niemand sucht. Die Kunst ist also, einen halbwegs brauchbaren Suchbegriff zu finden, bei dem die Konkurrenz nicht zu groß ist. Gar nicht so einfach. Ich bin dann gegen Ende ziemlich kreativ geworden. Zuletzt habe ich beschreibende Begriffe verwendet. Sowas wie „Melancholische Musik für Autofahrten“ oder so. Okay, den genau jetzt nicht, aber Ihr ahnt vielleicht, wohin die Reise gegangen ist.

Es gibt noch andere Tools wie „Tube Buddy“. Ich habe es auch mal mit VidIQ versucht. Sieht etwas hübscher aus, aber bei „Tube Buddy“ habe ich den Keyword Explorer lieben gelernt. Preislich ist „Tube Buddy“ interessanter, zumal sie einen Nachlass für Channels mit weniger als 1.000 Followern geben. Nett.

Und nun gilt es abwarten. Mal gucken, ob meine Videos in den nächsten Wochen mehr Views generieren können. Ihr könnt gerne auch mal vorbeischauen: https://youtube.com/lagomorphamusic. Da gibt es zum Beispiel alle Songs von meinem aktuellen Album „Epsilon“ zu hören. Einfach so! Voll gut, oder?

Liked it? Take a second to support SvenTheRealAdmin on Patreon!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.